Der brasilianische Markt

Business-Brasilien-LandLeute

Brasiliens Volkswirtschaft steht – gleich hinter Großbritannien – auf Weltrang 7.

200 Millionen Einwohner machen Brasilien zu einem riesigen Verbrauchermarkt, aber auch zu einem Land mit gewaltigem Bedarf an Infrastrukturmaßnahmen. Ähnlich wie in Deutschland sind Brasiliens Unternehmen überwiegend mittelständisch.

Brasilien ist bekannt als wichtiger Lieferant für Agrarprodukte (Kaffee, Zucker, Orangensaft, Soja, Rind- und Geflügelfleisch, Obst). Weniger bekannt ist, dass Brasilien als weltweit viertgrößter Automarkt fast alle Fahrzeuge selbst produziert und Fahrzeugteile im- und exportiert. Auch im High-Tech Segment sind brasilianische Firmen wie z.B. Embraer, der drittgrößte Flugzeugbauer der Welt, vertreten.

Die brasilianische Industrie konzentriert sich auf das Städte-Dreieck Sao Paulo, Rio de Janeiro und Belo Horizonte. In diesen 3 Metropolregionen leben rund 40 Millionen Menschen, deren Verbrauchsgewohnheiten und Einkommen europäischen Verhältnissen entsprechen.

Gerade Mittelständler können erfolgreich ein Brasilien-Geschäft aufbauen, denn anspruchsvolle Dienstleistungen, Produkte deutscher Herkunft und deutsche Technologie genießen dort einen besonders guten Ruf.